Sie fühlen sich ständig gestresst und Sie wissen, Sie müssten sich mehr entspannen, schaffen das aber irgendwie nicht?

Sie befinden sich dauernd im „Alarmzustand“ und können deshalb auch nicht mehr richtig (durch-)schlafen und haben überall Verspannungen?

Stress und Funktionieren

In der heutigen Zeit haben wir viele Anforderungen zu erfüllen: erfolgreich im Job sein, aber auch immer für die Familie und die Freunde da sein. Wir müssen „funktionieren“ und haben verlernt zu „sein“.

Deshalb verlieren wir immer mehr den Kontakt zu uns selbst, unserem Körper und unseren Gefühlen und damit auch zur Welt um uns herum.

Wenn wir immer nur noch im „Funktionieren-Modus“ sind, bleiben wir selbst und unsere eigenen Bedürfnisse auf der Strecke. Das Nervensystem steht immer auf „Alarm“ und wir gefährden damit unsere Gesundheit.

Entspannung1_ohne Hintergrund.png
Weg_edited_edited.jpg

Aber wie soll ich mich denn entspannen können, bei all dem, was ich an der Backe habe?

Das ist immer die große Frage. Warum erlauben wir uns nicht Inseln der Ruhe und Entspannung im Alltag? Schuld daran ist oft nicht das Außen, sondern unsere eigenen inneren Antreiber.

Lassen Sie uns Ihre Antreiber gemeinsam anschauen und entmachten. Ich helfe Ihnen dabei, wieder mehr bei sich selbst und in Ihrem Körper anzukommen und so Ihre eigenen Bedürfnisse wieder besser wahrzunehmen.

 

Und auch Ihre Krisen, die ja immer mal wieder auf uns einstürzen können, lassen sich mit mehr Gelassenheit und innerer Ruhe leichter bewältigen.

Welche ist denn für mich die beste Entspannung?

Es gibt heute eine große Auswahl verschiedenster Entspannungsverfahren. Das reicht von der Progressiven Muskelrelaxation (PMR) über den achtsamen Bodyscan bis hin zu entspannenden Imaginationsübungen oder einfachen Atemübungen. Aber nicht für jeden ist jede geeignet. Sie können zum Beispiel meinen Achtsamkeits-Schnupperkurs, den ich regelmäßig abhalte, belegen und erstmal schauen, ob die Achtsamkeit vielleicht Ihr Zugang zur Entspannung ist.

 

Progressive Muskelentspannung (PMR) für den Alltag und zu Hause

Wir können aber auch gemeinsam die PMR einüben, bis Sie selbst in der Lage sind, diese zu Hause und jederzeit anzuwenden. Wir erkunden, was für Sie in Ihrem Alltag am Besten funktioniert. Sie erhalten dazu von mir Materialien, die Sie in Ihrem eigenen Rhythmus unterstützen, wie angeleitete Imaginationen oder Übungsblätter als Gedächtnisstützen.

Wenn auch Sie endlich den Weg aus dem Hamsterrad herausfinden möchten, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein kostenfreies telefonisches Erstgespräch (20min):